Kommentare erwünscht!

(bearbeiten)

Initiative: Martin Luy

Motivation

Bekanntlich liegt die Zukunft der Gesellschaft in guter Bildung der heranwachsenden Generationen. Dummerweise werden von der Politik nur wenige Verbesserungen erzielt, um den Bildungsstandard zu verbessern. Hauptprobleme sehe ich bei folgenden Punkten:

  • uferloses Auswendiglernen
  • sehr wenig Praxisbezug (sodass Schüler fragen wozu man die Dinge lernt)
  • fehlende Motivation v.a. von Schülern (auch durch die anderen Punkte bedingt)
  • zu wenig Freizeit, dadurch zu wenige persönliche Entfaltungsmöglichkeiten
  • zu wenige Gemeinschaftserlebnisse, die die soziale Kompetenz fördern: Fahrten, etc.
  • Trennung in unterschiedliche Schultypen, dadurch großer Leistungsdruck in der Grundschule und Mehrklassengesellschaft. Ich plädiere für durchlässige Gesamtschulen, wobei Parallelklassen unterschiedliche Niveaus haben (bzgl. Schnelligkeit, Lerninhalte).
  • zu wenige Freiheiten für die einzelnen Schulen. Ein liberaleres Schulsystem würde den Wettbewerb unter den Schulen ankurbeln. Die Finanzierung der Schulen (auch Lernmittel) soll meiner Ansicht nach aber komplett aus öffentlichen Haushalten kommen. Jede Schule sollte pro Schüler denselben Betrag bekommen.

In Angriff nehmen möchte ich hier den Praxisbezug und die Motivation.

Viele Schüler finden nie heraus, welcher Beruf der richtige für sie ist. Viele kennen einige ihrer besonderen Fähigkeiten noch nicht oder wissen nicht, wo und wie sie verwendet werden können. Man sollte aber seine Fähigkeiten auch einsetzen, und der Beruf sollte möglichst auch Spaß machen. Die Firmenwelt beklagt sich andererseits über fehlende Fachkräfte und würde unentdeckte Fähigkeiten gerne nutzen. Beiden Seiten wäre geholfen, wenn die Schüler ihre Fähigkeiten und Interessen besser kennen würden.

Idee

Deshalb rege ich an, dass wir anschauliche Berufseinblicke für Schüler schreiben.

  • Aufmachung: fachbezogene Bücher als Ansammlung von Artikeln
  • Autoren der einzelnen Artikel: Mitglieder von 7mal, die durch Praxiserfahrung Kompetenz über das jeweilige Thema erlangt haben.
  • Inhalte der einzelnen Artikel: konkrete Problemstellungen aus der Praxis
  • Länge pro Artikel: 1 Schulstunde?
  • Zielgruppe:
    • von der Auswendiglernerei erschlagene und von dem fehlenden Praxisbezug demotivierte Schüler
    • aber auch interessierte Schüler, die man auffordern muss, ihre Interessen und Fähigkeiten zu entdecken
  • Verwendung:
    • Wahlkurse?
    • Hilfestellungen für Lehrer, damit sie besser vermitteln können, wie man einzelne Lerninhalte im Alltag / im Beruf brauchen kann.
    • Empfehlungen von Lehrern für Schüler
  • Effekte:
    • "So was Ähnliches hab ich mir auch schon mal überlegt!"
    • "Das ist interessant, da möchte ich nachbohren!"
    • "Ich glaube, das könnte ich gut!"

Fachbereiche und mögliche Themen

Mathematik

FachgebietInhaltAnwendungsbeispiele
   
GeometrieSkalarproduktSupport Vector Machines (SVM) bei der automatischen Klassifikation von Webseiten
GeometrieFlächen und Randflächender 4-dimensionale Raum
Geometrietrigonometrische Funktionenz.B. Schall & Töne
GeometriePythagoras, ......
GeometrieEulerscher Polyedersatz (Ecken + Flächen = Kanten + 2)...
lineare OptimierungSimplex-Algorithmus...
diskrete Optimierungz.B. kürzeste Wege in Graphen, Flussnetzwerke, ...Logistik
Wahrscheinlichkeitsrechnunglustige Aufgabenstellungen wie bei Prof. Unwin
WahrscheinlichkeitsrechnungDichten und Verteilungsfunktionen...
Statistikverschiedene Verteilungen mit ihren Tests...
Statistikstatistische Größen mit grafischen Darstellungen, z.B. Mittelwert, Median, Spannweite, Varianz & Standardabweichung, Quantile, Korrelation, ......
grafische DatenanalyseAnalysemethoden, z.B. lineare Regression, Varianzanalyse, ......
grafische Datenanalysezielgerichteter Einsatz grafischer Darstellungen...
AnalysisDifferentiation und Integration...
Analysiskomplexe Zahlen...
AnalysisFunktionen...
AnalysisLogarithmenGrößenordnung von Zahlen
LogikAussagenlogikProgrammierung von Suchfunktionen
LogikPrädikatenlogikTheorie über Folgern und Beweisen
LogikBeweistechniken: Widerspruchsbeweis, Induktion...
einfache Komplexitätstheoriepolynomielles und exponentielles Wachstum im VergleichAlgorithmen
ZahlentheorieQuadratzahlen, Binomische Formeln, Verfahren für Addition und Multiplikation, ...Erleichterungen fürs Kopfrechnen
ZahlentheorieErweiterungen der binomischen FormelnBinomialkoeffizient, Polynomdivision, Wahrscheinlichkeitsrechnung, summe{i=1..n} x^i = (x^(n+1) - 1) / (x - 1)
ZahlentheoriePrimzahlen, Teilbarkeit, Restklassen, ...Verschlüsselung & Codes
NumerikModellierung...
DifferenzialgleichungenModellierung, interessante Differenzialgleichungen...
Differenzialgeometrie Kann man feststellen, ob die Ebene, auf der man steht, gekrümmt ist?
Allgemeininteressante Probleme ähnlich zu Wettbewerbs-Aufgaben...

Informatik

FachgebietInhaltAnwendungsbeispiele
   
objektorientierte ProgrammierungKapselung, Patterns, ......
imperative Programmierung......
funktionale Programmierung...Roboter-Steuerung?
Grafik-Programmierungmit/ohne Interaktivität...
Webentwicklung...z.B. Ruby on Rails
...Skriptsprachen, z.B. HTML, XML, UML, LaTeX...
DatenbankenModellierung, Abfragen...
DatenbankenTransaktionslevels...
DatenstrukturenVorteile, Nachteile und Implementierung bestimmter Datenstrukturen, z.B. Hashtables, Arrays (geordnet / ungeordnet, Mehrfachvorkommen erlaubt / verboten, verschiedenartige Verkettung)Graphen, Digraphen, Multigraphen, ...
Datenstrukturenkomplexere Datenstrukturen, ......
SoftwaretechnikConstraint-basiertes Programmieren...
SoftwaretechnikQualitätssicherung, Redundanz, ......
SoftwaretechnikSoftware-Architekturz.B. Rails-Framework, aber auch bei konkreten Applikationen
SoftwaretechnikAutomatisierung...
SoftwaretechnikWarteschlangen...
Multimedia......
Systemnahe InformatikRechnerarchitektur...
Systemnahe InformatikNetzwerke...
Systemnahe InformatikDatenübertragungInternetprotokoll, ...

Weitere Fachbereiche und Themen einfach ergänzen. Wichtig finde ich dieses Projekt auf alle Fälle bei Berufen, bei denen Schüler nicht viel mitbekommen würden, wenn sie einen solchen Typ treffen würden, weil das Gebiet z.B. zu kompliziert ist. Aber lässt sich so was auch bei anderen Berufen machen, z.B. im Handwerk?

  • Grobe Anleitung für den Bau eines sprechenden Aliens, Beschreibung von Schwierigkeiten und Lösungsmöglichkeiten.
  • Konkrete Situationen, in denen ein Kundenberater / Verkäufer / Journalist / Rechtsanwalt / Arzt / ... bestimmte Fähigkeiten einsetzen muss. --> Wie würdest du die Situation lösen?
  • Welche Tätigkeiten fallen in der Marktforschung / in Personalbüros / in Sekretäriaten an? (außer Kaffee kochen)
  • Beispiele für außergewöhnliche Tätigkeiten, die auf z.T. kuriose Fähigkeiten spezieller Personen zugeschnitten sind und vielleicht gar nicht als Berufsbezeichnung existieren.