Kommentare erwünscht!

(bearbeiten)

redaktionelle Überlegung: diese Seite ist erfreuclicherweise recht lang - wie könnten wir sie besser unterteilen und einzelne Teile in Unterseiten auslagern? Wer Ideen hat: einfach machen. Bei technischen Fragen: fragen! Benedikt Gleich

In Umsetzung befindliche, dauerhafte Projekte

Vor-Ort-Treffen-Punkte (eher Spaß / entspannen)

  • Dichterlesung etc. gemeinsam besuchen
  • CaBaReD.de machen (also weggehen ;-)
  • Spazieren gehen mit gesprächen
  • gemeinsam kochen
  • Tanzkurs
  • gemütlichen Abend machen
  • z.B. mit (anspruchsvollen) Videos etc.
  • Ändert Alkohol das künstlerische Empfinden?
  • (21:37:09) Richard: Alkohol verändert das künstlerische Empfinden auf jeden Fall. Wir sollten das unbedingt ausprobieren.

Aktions-Punkte (vor Ort)

  • Terminkalender erarbeiten / pflegen
  • einigermaßen regelmäßige Treffen in zwangloser Atmosphäre zur Besprechung von weiteren Aktionen (i.V.m. den Vor-Ort-Punkten z.B.)
  • gemeinsame Kreativ-Handwerkliche Aktionen
    • Malen (Wand, Leinwand, Papier)
    • Foto-Kurse
    • Elektronik / Holz / Handwerk im engeren Sinne
    • Pflanzen?
    • Kochen und Backen
  • gemeinsame intellektuelle Veranstaltungen
    • Besuche wissenschaftliche Vorträge
    • Themenabende mit einführendem Vortrag
    • gemeinsame Gespräche mit Wissenden (z.B. manchmal Profs)
    • inszenierter Dialog in der Menschenmenge (~live-Kabarett)
    • (21:38:20) Richard: Die Idee mit dem inszenierten Dialog in der Menschenmenge finde ich klasse - Sokrates lässt grüßen.
  • WIKI-SESSIONS (SCHREIBEN, ESSEN, SPAß) - dürfte lustig sein...
  • Typ-Forschung: warum fühle ich mich welcher Lebensart wie emotional verbunden?
  • (21:41:24) Richard: und der Punkt- Warum ich mich welcher Lebensart wie emotional verbunden?- ist interessant:;
  • Buch-Gesprächs-Runden
    • Im Buchladen
    • oder zu Hause
  • SPAß-AKTIONEN!!!
  • Möglichkeit: Spaß & Gespräch in zwangloser Atmosphäre! Wichtiger Punkt

Internet-Aktionen (hauptsächlich sinnvolles, weniger reine Entspannung

  • aber: Entspannung durch intellektuelle Beschäftigung
  • Linkliste
  • Buchliste? (online-Bibliothek); eventuell auch mit kurzer Inhaltsangabe und persönlicher Empfehlung zu jedem Buch
  • Persönliche Datenbank (mit Vorstellung von jedem)
  • BERICHT ÜBER LOKALE AKTIONEN BZW. ORTSGRUPPEN
  • regelmäßiger Chat
  • Forum (ausformulieren!)
  • gemeinsames Wiki
    • Ganz wichtig: Intellektuelle Entwicklung des Projekts über diese Einrichtung
    • Wichtige Punkte vorher im Forum disktutieren
    • Lerntechniken
  • eigenes, persönliches Wiki als bessere Form des Tagebuchs
  • 7mal-Zeitung / Rundschreiben!!!
    • einigermaßen regelmäßig
    • wichtige Infos zur Entwicklung des Projekts
    • hauptsächlich Berichte / Infos zu Intellektuellen / Kreativen Ergebnissen
  • FOTO-Gallerie: Die interessantesten oder schönsten Fotos gesammelt: Naheliegende aber sehr ergiebige Kunstsammlung. Am besten mit Bewertung / Kommentaren
  • Ebenso Musik-Datenbank mit Beschreibungen
  • Wenn wir schon dabei sind: Film-Datenbank oder einfach: Medien-Datenbank

gemeinsame größere Aktionen

  • gemeinsam Film drehen
  • gemeinsam Buch schreiben (zur veröffentlichung oder nur intern)
  • günstige Inseln für eigenen Staat suchen
  • Übersichten / 7mal-Standpunkte zu Themen erstellen:
    • Politik
    • Wirtschaft
    • Bildung
    • Gesellschaft / Änderung des Menschen
    • Philosophie
  • Konferenzen zu diesen Themen organiseren
  • 7mal in der Öffentlickeit präsentieren -> Pressearbeit
  • 7mal-PR-Linie entwickeln (à la Kärtchen, z.B. Anstecker, Emailadressen)
  • Forschung als Methode die Welt zu verbessern (Martin)
    • Entwicklung von neuen Produkten / Methoden, die Menschen helfen können. Z.B. Energieproblem
    • Wie kann man bestehende Entwicklungen realistisch in die Tat umsetzen?
    • => Wir müssen uns erkundigen, welche Entwicklungen in speziellen Bereichen gemacht werden / wurden.

Überregionale, größere Aktionen

  • 7mal-Konvent: alle paar Monate für alle 7mal-Anhänger, mit Übernachtungsmöglichkeit und den hier beschriebenen Aktionen in geballter Form
  • 7mal-Ausflüge: Wenn jemand irgendwo hin fährt kann er es rumschreiben und vielleicht schließt sich jemand von 7mal an
  • 7mal-Besuche: Man besucht sich im 7mal-Kreis (zwar trivial, aber 7mal ist alles, vom naheliegendsten, konkretesten bis zum abstraktesten)
  • (21:42:42) Richard: Nach unserer Aussteiger-Insel können wir ruhig auch mal Ausschau halten. Ein solches Aussteiger-Projekt gab es schon einmal im Mittelmeer.
    • hab mich erkundigt: Inseln sind recht teuer, aber in Brasilien oder Neuseeland kriegt man für siebenstellige Beträge etwas, wo man einen kleinen Staat aufmachen könnte... [Benedikt]

Nach Taizé fahren (Martin)

Im August 2004 waren der Michi und ich mit einer Gruppe von 20 Leuten in Taizé. Das ist ein kleines Dorf im Burgund, also in der Mitte von Frankreich. Dort treffen sich jede Woche im Sommer Tausende von jungen Leuten von überall her, um z.B. miteinander ins Gespräch zu kommen und sich mit dem christlichen Glauben zu befassen. In diesem Punkt kann man sich Taizé vielleicht wie einen dauernden Weltjugendtag mit etwas weniger Leuten vorstellen. Sehr bekannt sind auch die Lieder aus Taizé, die auf der ganzen Welt gesungen werden, z.B. auch in Derching... Es ist einfach toll, mit vielen anderen bei den Gebetszeiten drei mal am Tag zu singen.

Die Mitte der ganzen Sache ist die "Communauté de Taizé", das ist eine klosterähnliche ökumenische Gemeinschaft mit ca. 100 Brüdern. Wie ihr sicher mitbekommen habt, wurde 2005 der "Gründer von Taizé" Frère Roger ermordet. Er hat im II. Weltkrieg in Taizé ein Haus gekauft und dort Juden versteckt, die aus Deutschland flüchteten. In der Nachkriegszeit ist Taizé ein Ort der Hoffnung, des Neuanfangs und des gegenseitigens Vertrauens zwischen den Völkern geworden. (Dass dieses Dorf ein halbes Jahrzehnt später ein internationaler Treffpunkt wird, haben die ersten Brüder der Communauté eigentlich nicht vorgehabt.)

Taizé ist in mehrfacher Hinsicht vorbildlich für aktives Handeln:

  • Wie gesagt Aufbau von Vertrauen zwischen den Völkern
  • Einige Brüder der Communauté sind in der Mission z.B. auf den Philippinen und helfen dort den Menschen ein besseres Leben führen zu können.
  • Jeder, der nach Taizé kommt, muss sich sozial engagieren. Die Möglichkeiten reichen von Kinderbetreuer bis Straßenkehrer.

Außerdem ist das auch eine sehr schöne Gegend. Man kann z.B. wunderbar spazierengehen, außerdem gibt es eine Quelle, an der man in Ruhe ein Buch lesen kann.

Ich denke, dass Taizé einige unserer Pläne verwirklicht. Deshalb wäre Taizé auf jeden Fall eine Reise wert. Fänd ich toll, wenn wir gemeinsam eine Woche in Taizé verbringen würden. Was meint ihr?

Gemeinsam Sylvester feiern

Auf der Göttingen Fahrt kam die Idee auf dieses Jahr Sylvester gemeinsam zu feiern. Zum einen können wir damit ein Zeichen setzen und alle gemeinsam mit 7mal ins neue Jahr starten und zum anderen könnten wir auch einige geplante Aktionen schon mal in die Tat umsetzen.

Überlegt haben wir uns ein 7(!!) Gänge Menü. Je nach Zeitplan kann man den Abend auch noch mit Film(en), oder einer Internet Session verbinden oder einfach auch thematisch nützen. Interessant wäre z.B. auch sich gegenseitig über Sylvesterbräuche in anderen Ländern und Kulturen zu informieren und evtl. auch einen solchen Brauch gleich aufzugreifen