Kommentare erwünscht!

(bearbeiten)

Initiative: Martin Luy

Motivation

Organisationen mit ähnlichen Interessen wissen oft nichts voneinander. Aber gemeinsam ist man stark und kann sich eine größere Lobby verschaffen. Und man ist auch stärker, wenn man seine Konkurrenz kennt.

Idee

Organisationen sollen sich selbst in vielen auswählbaren Kategorien bewerten. In einem multidimensionalen euklidischen Raum bekommt jede Organisation einen Vektor. Jede Koordinaten-Achse ist eine Kategorie, z.B. Intensität des sozialen Engagements. Will eine Organisation eine bestimmte Kategorie bei der Bewertung nicht berücksichtigen, so wird das vermerkt (die entsprechende Komponente auf 0 zu setzen würde bei den meisten Verfahren nicht ausreichen). Organisationen werden nun anhand ihrer Vektoren verglichen. Je größer der Ergebniswert ist, desto größer ist die Übereinstimmung der Interessen. (Offen: Was passiert mit Kategorien, die eine der beiden Organisationen nicht bewertet hat?)

  • Zwischenwinkel
  • cos(Zwischenwinkel)
  • Skalarprodukt / n
  • Distanzfunktionen:
    • Manhattan / n
    • Euklidisch: Länge des Differenzvektors / n
    • Tschebyscheff / n

Wie werden neue Kategorien erstellt? Von Organisationen selbst oder auf "Antrag" von Organisationen?

Zustätzlich sollte jede Organisation die Regionen und Branchen angeben, in der sie tätig ist. So kann jede eingetragene Organisation dann geziehlt nach anderen Organisationen mit ähnlichen Interessen suchen. Man findet dadurch Konkurrenten und kann ggf. auch eine Kooperation starten. Man könnte auch nach Organisationen mit bestimmten Eigenschaften suchen lassen, indem man die Ähnlichkeit zu einer fiktiven Organisation überprüft.

Problem

Falsche Angaben der registrierten Organisationen. Lösungsmöglichkeiten:

  • Eigenbewertungen von anderen Nutzern nach Glaubwürdigkeit bewerten lassen? --> aufwändig, rechtlich problematisch, fehlerhafte Angaben werden nicht komplett beseitigt und können auch durch unseriöse Bewertungen erst geschaffen werden
  • Daher nur sinnvoll, wenn Ehrlichkeit für Organisationen profitabel ist: Organisationen wollen nicht nur andere finden, sondern auch aufgrund ehrlicher Angaben gefunden werden.

Technische Schwierigkeiten

  • effiziente Suche über das Skalarprodukt --> wahrscheinlich Index-Tabellen verwenden

Ziel

Dadurch verspreche ich mir, dass v.a. mittelständische und kleine Unternehmen und auch gemeinnützige Organisationen ihre Ziele schneller und besser erreichen können.

Auf diese Weise könnte man übrigens auch einen besseren Wahlomat programmieren.

Links

  • Google "skalarprodukt ähnlichkeitssuche"